Wissen ist besser!

 

Fahrschulunterricht soll Spaß machen, und das Lernen sollte dabei auch nicht zu kurz kommen. In lockerer Atmosphäre lernst du alle wichtigen Dinge, die du als guter Fahrer benötigst.
 

Je nach Lerntyp kannst du die Fragen auf dem Handy, dem PC oder mit dem tradionellen Fragebogen pauken.

 

Das musst du bis zur Prüfung machen:


Grundunterricht 12 Module

Zusatzunterricht Technik

Theoretischer Unterricht bei drive eleven

Zusatzunterricht Technik

 

Klasse A = 4 Doppelstunden
Klasse M = 2 Doppelstunden

Klasse B =  2 Doppelstunden

 

Technische Bedingungen, Personen-/Güterbeförderung, umweltbewusster Umgang mit Kraftfahrzeugen
 

Technik

Physikalische Gesetzmäßigkeiten, Wirkung von Kräften beim Fahren.

 

Fahren mit Solokraftfahrzeugen und Zügen

Fahrzeugbedienung/-geschwindigkeit. Fahren in Fahrstreifen. Beleuchtungseinrichtung. Fahren bei unterschiedlichen Straßen- und Witterungsbedingungen. Bremsen. Anhängerbetrieb. Abgrenzung zur Klasse BE. Sozialvorschriften. Verkehrsverbote.